zum Inhalt springen

Vision & Werte

Der Lebensart Verlag mit Sitz in St. Pölten widmet sich seit 2005 dem lösungsorientierten Journalismus und der  Bildungsarbeit. In unseren Magazinen, Newsletter und Online-Portalen dreht sich alles rund um Nachhaltigkeit und ein gutes Leben.

Auf einem Tisch steht eine Tasse Tee mit Blüten darin, von links unten ins Bild ragen pinke Pfingstrosen. Weibliche Hände scrollen auf einem Tablet auf www.lebensart.at, die Printausgaben der LEBENSART 02/2023 und BUSINESSART 01/2023 liegen aufgefächert d
unsplash / liga graphic design

Unsere Mission

Wir informieren und inspirieren Menschen nachhaltig zu handeln - privat wie im beruflichen Leben.

Unsere Werte

  • Lebensfreude
  • Gerechtigkeit und Fairness
  • Wertschätzung
  • Schutz der Natur und verantwortlicher Umgang mit Ressourcen
  • Kooperation und Diskurs zur Stärkung aller Beteiligten und um die besten Lösungen zu finden.

Eine gute Zukunft entsteht im Dialog

Interessensgegensätze müssen sichtbar gemacht und ausgehandelt werden. Wir bilden den Diskurs ab und verstehen uns auch als Plattform für engagierte Personen und Organisationen.

Was wir tun

Wir berichten über nachhaltige Trends und bringen Hintergrundinformationen damit Sie eine gute Entscheidung treffen können. Vor allem zeigen wir Lösungsansätze von kreativen Menschen, wie ein gutes Leben aussehen kann und erzählen Geschichten, die inspirieren und zu eigenem Handeln anregen. Das alles lesen Sie in den Print und Online-Magazinen LEBENSART, BUSINESSART und über die Reiseplattform lebensart-reisen.at. Wir veranstalten jährlich die Wahl der Nachhaltigen GestalterInnen Österreichs, sind Mitveranstalter des CSR-Circle, kooperieren mit engagierten Menschen und Organisationen und unterstützen Partner in ihrer nachhaltigen Kommunikation.

Was verstehen wir unter Nachhaltigkeit?

Führt eine Aktivität zu einem geringeren Ressourcenverbrauch, eine Regelung zu mehr Fairness oder eine Strategie zu mehr Zukunftsfähigkeit, dann ist das für uns Nachhaltigkeit. Angstmache, Populismus oder „Plastikunterhaltung“ brauchen wir nicht. Mehr zum Lebensart-Verständnis von Nachhaltigkeit.